Woher, wohin?

Woher – wohin? Weit her – da drinn‘! Vor allem, was? Ist’s dies, ist’s das? Der springende Punkt, ist der, der funkt. Alles bebt und lebt und ruht in stiller Glut. Entflammt, entstammt: woher? Wohin? Was macht denn: Sinn?

Losgelassen.

Ihre Absätze klapperten am Asphalt, die Schritte hallten wider im Licht der Nachmittagssonne. Sie eilte. Sie freute sich. Sie war ungeduldig. Sie bezähmte sich. Sie lächelte. Sie stellte sich die Umarmung vor, die sie erwartete, den Kuss, den Hauch seines Atems, seine Körperwärme, seinen Geruch. Sie konnte seine Haut unter den Gewändern spüren, und in…

Die Nacht senkt sich …

Die Nacht senkt sich über diesen Teil der Welt, dem Wald am Rand der Stadt im Westen, wo alles wilder ist. Ein letzter Schimmer am Horizont lässt ahnen, wo die Sonne ihr Haupt zur Ruhe gelegt hat. Täuschung, das. Wir Menschen schlafen. Die Sonne – nie.

Don’t look back!

Otherwise you get lost in your memories. Remember: you’re present.  

Schachmatt

Der besiegte König erkannte seine Niederlage an, beugte das Haupt in Demut und ergab sich seinem Schicksal. Fortan war er    Diener der Wälder. Das gereichte ihm zur Ehre. Erst dann ward er König. Hingabe das Zepter, Liebe die Krone. Wer nun verneigt sich vor wem?

End of Sadness

Ich fliege wieder. Das Licht ist mein Gewand. Die Dunkelheit – verschwand. Hurra!