Gedanken zur Lage uns’rer Welt und … zur Liebe.

Angesichts der Lage dieser Welt: wieviel Berechtigung hat sie, die persönliche, ganz private Liebe? Wieviel Raum darf sie einnehmen, und wo hört sie auf unpolititsch zu sein, wo oder wann wird sie – die „weltlose“ Liebe – zur Vogel-Strauß-Strategie um der Lieblosigkeit, die so herrscht, so sehr herrscht in der Welt, noch einigermaßen scheinbar, illusionär…

Starkes & Schwaches

Das Starke  soll das Schwache beschützen. Das Schwache kann ganz stark sein und das anscheinend Starke so schwach. Was heißt „stark“ und was „schwach“? Ich kann beides sein. Manchmal habe ich eine Wahl und manchmal nicht. Aber ich muss leben und sterben mit den Konsequenzen von Stärke  und Schwäche. Vor allem: sterben.  Kann ich am…

Ich denke an dich.

Weltweit wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Warum heute? Weil heute vor 72 Jahren das Vernichtungslager Auschwitz/Birkenau befreit wurde. Ich nehme immer öfter ein immer lauteres, immer unverhohleneres Murren wahr, dass man “die ganze Sache” doch endlich mal ruhen lassen sollte. Meistens mit dem Argument, man hätte “die ganze Sache” jetzt schon tausend Mal […]…

Schutz der Liebe

Du glaubst, behüten zu können mit eisener Faust? Öffne deine Hand, lass‘ sie fließen, die Liebe. Was bei dir bleibt, ist.  

Des vergang’nen Sommers Früchte

Sonnenstrahlgereifter Duft erfüllt den Raum rotglühendes Leuchten Glanz auf seidig glatter Haut mürbe Süße und der leicht modrige Geschmack der Erde eine Freundschaftsgabe so lässt sich der Winter gut übersteh’n

Finde das Ende des Regenbogens

oder sei es der Anfang im Grunde ist er ein Kreis und in der Mitte liegt das Glück es ist immer da wie auch die Farben im Winter

Hullo???

Anybody there?   (Photo taken at: Wirtschaftsuniversiät Wien /  Vienna University of Economics and Business)    

Wo ist der Himmel? / Where is Heaven?

Und welche Farbe hat er? And which colour does it have? ***   (Photo taken at: Wirtschaftsuniversität Wien / Vienna University of Economics and Business)