The Beauty of Innocence

strikingly strong … Thrive, beauty, thrive! There will be wind & storm, they will tear you out, but next year, same time, we’ll meet again …  

Lingfield, England

Housesitting, 1989 Einen ganzen Sommer lang. Ein Cottage aus dem 16. Jahrhundert. Es war ein Gefühl der Trunkenheit, und ich ganz schön albern. Hätte Will Shakespeare vorbeigeschaut, wäre ich nicht einmal erstaunt gewesen, im Gegenteil war ich verwundert, ihm NICHT zu begegnen … Der Garten ein Traum. „Hüpfen wir denn, Königin, schweigend nach den Schatten hin…

Das Leben …

… will einfach gelebt werden. Das eigene Leben ist dein wahres Kind, dein Selbst, und erst, wenn du es aushältst in seiner Leere und trotzdem liebst mit seiner ihm innewohnenden Schönheit … nein, nicht erst dann lebst du, aber du lebst … einfacher, liebevoller, sanfter. Solange wir unser eigenes Leben/Kind anbrüllen, negieren, verletzen, verdammen, sind…

Der Wind und die Blüten

Das Licht und die regenschwangere Luft. Die Zweige, die sich um das Gitter schlängeln. Blätter, noch jung, die wie ein Gebet sich an den Himmel wenden. Alles zusammen eine Poesie des reinen Seins.